Eco-Schools Programm in der Slowakei

Auf dieser Website möchten wir Ihnen ein Zertifizierungsprogramm für Schulen vorstellen. Das Programm fördert die Umwelterziehung über einen handlungsorientierten Ansatz und unterstützt die Schulen, sich zu einer gesunden, grünen und pro-aktiven Schule zu entwickeln.

“Zelena Skola“ (Grüne Schule) ist die slowakische Bezeichnung für das internationale Eco-Schools Programm. Kernstück des Programms ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Programm fördert Schüleraktivität, Schülerbeteiligung in der Entscheidungsfindung und bildet eine neue Generation mit einer positiven Einstellung zum Schutz der Umwelt heraus.

Jede „Grüne Schule“ folgt den 7 standardisierten Eco-Schools-Schritten. Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

  • alle Maßnahmen der Schule orientieren sich am staatlichen Umweltgesetz
  • die Schule akzeptiert eine Evaluation durch einen externen Berater, die gemäß der Programm-Methodik am Ende jedes Schuljahres durchgeführt wird
  • die Schule fördert das Umwelt- und Demokratiebewusstsein und öffnet sich nach außen zur Kooperation mit außerschulischen Partnern

Die Schule kann in verschiedenen Themenfeldern aktiv sein, vor allem in den Bereichen:

  • Wasser
  • Abfall
  • Energie
  • Verkehr
  • Schulbegrünung
  • Naturschutz und artgerechte Tierhaltung
  • Gesundheit und ökologische Produkte
  • Ökologische Landwirtschaft, Gartenbau und Ernährung

Die Dachorganisation des Programms „Grüne Schule“, die „Vereinigung der Umweltbildungseinrichtungen in der Slowakei - SEVO Špirála“, bietet Beratung, Fort- und Weiterbildung sowie Evaluation durch ein Netzwerk von regionalen Beratern an. Spirála veröffentlicht zudem das Praxis-Handbuch zur Umwelterziehung für Lehrer sowie die Zeitschrift Dalekohlad („Fernrohr“).

Seit 2004 ist Spirála Mitglied der weltweit größten gemeinnützigen und nichtsstaatlichen Umweltbildungsstiftung: Foundation for Environmental Education (FEE). Die FEE wurde 1981 mit dem Ziel gegründet, Umwelterziehung auf der internationalen Ebene zu fördern und die Ziele der nachhaltigen Entwicklung entsprechend der Agenda 21 zu erreichen. Das Eco-Schools-Programm der FEE wurde 1994 mit Unterstützung der EU gestartet. Derzeit nehmen mehr als 27 000 Schulen aus weltweit 43 Ländern teil. In der Slowakei beteiligen sich im Schuljahr 2009/2010 insgesamt 125 Schulen. Einige der Schulen präsentieren sich im FEE Donation shop, in Erwartung auf Unterstützung für ihre Schulumweltprojekte.


Die nationale Koordination des Eco-Schools Programms in der Slowakei wird von CEEE Zivica durchgeführt (e-mail Kontakt ist hier zu finden).